© 2019. Harro Heinen. All Rights Reserved.

Der Pulsar Hunter

Radioastronomie aus Mainz

Home > Projekte > Detektion von Meteoren

<div>Icons made by <a href="https://www.flaticon.com/authors/freepik" title="Freepik">Freepik</a> from <a href="https://www.flaticon.com/" title="Flaticon">www.flaticon.com</a></div>
Check this out:

Tabelle separat öffnen: Meteorbeobachtung_Logbuch.ods

Logbuch der Meteorbeobachtungen Hier protokolliere ich meine Beobachtungen. Im Logbuch könnt ihr die relevanten Daten zu den Meteoren nachlesen und mit eigenen Daten abgleichen. Für Objekte mit einer Reflexionsdauer von über 5 Sekunden werden Details erfasst. Alle anderen Meteore werden pro Tag nur gezählt.
Grafische Zusammenfassung des Logbuchs
Radarbilder mit Meteoren mit über 5 Sekunden Dauer
Radarbilder mit anderen Objekten als Meteore
Meteor vom 9.3.2020 - 05:49:23UTC - 36 Sekunden Signaldauer!
War es die Feuerkugel, die über Frankreich beobachtet wurde? Feuerkugel vom 9.3.2020 Uhrzeit, Trajektorie passen. Das außergewöhnliche Signal deutet auf einen fragmentieren Meteor hin. Die Antennenausrichtung und die abgeschätzte Trajektorie des Meteors passen auch dazu. Die Meteor Scattering Stationen Leopoldshöhe und Vienna 10-1 haben das Signal auch aufgezeichnet, nur nicht in diesem außergewöhnlichen Muster. Oder war es ein Ereignis in der Ionosphäre: ein sogenanntes Sporadic-E Ereignis? Die befragten Experten tendieren in der Mehrheit zum Meteor. Es bleibt spannend!
36 Sekunden Signaldauer - die Taktung des GRAVES Radarsignals ist gut zu erkennen.
Audiomittschnitt aus HDSDR (nachträglich rauschunterdrückt)
Hinweise: Alle Signale, vom kleinen Staubkörnchen bis hin zum Boliden, werden erfasst. Vom 30.3.20-6.4.20 gab es eine Störung. Screenshots lagen nur für die obere Hälfte des Bildschirmes vor. Nur Ereignisse über 5s wurden erfasst.
Baumnavigation mit jQuery